NELSON JAMAL

DE  EN

Biographie

Nelson Jamal ist ein Berliner Künstler, der im Laufe seiner Entwicklung von verschiedensten kreativen Bereichen beeinflusst wurde. Parallel zu seiner Ausbildung zum Möbeltischler und den folgenden Berufsjahren, schlug sein Herz seit jeher für Kunst im urbanen Raum und vor allem für Mural Art.

Um seine Leidenschaft für die Inszenierung von Kunst im Raum weiter mit seinem handwerklichen Talent zu verknüpfen, folgte der Tischlerei ein Studium zum Kostüm- und Bühnenbildner. Stets begleitet von Auftragsarbeiten, eigenen Projekten und vor allem der Freude daran, den Ideen vor seinem geistigen Auge eine Gestalt zu geben und sie für andere sichtbar zu machen. Schließlich nimmt jeder die Welt auf eigene Weise wahr - und genau das ist es, was das visuelle Arbeiten für Nelson Jamal so faszinierend macht.

Komplexe Bildwelten, starke Räumlichkeit und gewaltige Farbspektren, umgesetzt mit präzisen handwerklichen Fähigkeiten – für das Verwirklichen seiner Visionen ist ihm kein Format zu groß. Mit einem klaren Blick und der Motivation Menschen auf positive Weise zu inspirieren – ist Nelson Jamal Künstler aus Überzeugung. Und so ernst ihm dieses Anliegen auch ist, nie verliert er dabei den nötigen Humor, der auch dem kritischsten Blick die Leichtigkeit bewahrt.

Die künstlerischen Mittel mit denen Nelson Jamal seine Sichtweisen ausdrückt sind so vielfältig wie die Themen, die ihn bewegen. Ob Wandmalerei, Zeichnung, Animationsfilm oder Bühnenbild: Nelson Jamals Sprache ist die Kunst. Und ihr Wortschatz ist für ihn wie die Sprache selbst, grenzenlos und unerschöpflich.

Nelson Jamal nutzt seine besondere und einzigartige Sprache, um wichtige Themen und Visionen in die Öffentlichkeit zu bringen.

 

Nelson Jamal
Geboren am 9. September in Berlin, lebt und arbeitet überwiegend dort.

Berufsausbildung und Studium


2013-2018

Meisterschüler Abschluss an der Weißensee Kunsthochschule Berlin bei Prof. Peter Schubert

2006-2013

Student an der Weißensee Kunsthochschule Berlin, Abschluss als Diplom Bühnen- und Kostümbildner

2001-2004

Berufsausbildung in der Möbeltischlerei Wagner & Wagner in Berlin-Zehlendorf, Abschluss als Möbeltischler-Geselle

Beruflicher Werdegang


Zur Zeit

Sozialpädagogische Arbeit, Kunst AG an der ISS Peter- Ustinov- Schule in Berlin-Charlottenburg

2007-2010

Bühnen- und Kulissenmonteur an der Staatsoper Berlin

2005-2006

Tischlergeselle in der Firma Stathis Woodworks Möbel- und Innenausbau in Berlin-Neukölln

2004-2005

Tischlergeselle in der Firma QMS Laden- und Küchenbau in Berlin und Brandenburg

1999-2000

Praktikum als Steinmetz in der Firma Steinforum Tegel in Berlin-Tegel

Künstlerischer Werdegang


Zur Zeit

Freiberuflicher Künstler im Bereich Animationsfilm und Bühnenbild sowie Wandmalerei und Zeichnung

2016

Wandmalerei im Innenbereich der neuen Hafenbar, in Berlin-Mitte

2015

Bühnenbild in Zusammenarbeit mit Mark Brandenburg für das Bühnenstück „Psychose 4.48“ von Sarah Kane, Regie: Nicholas Mockridge, in der Berghain Kantine in Berlin-Friedrichshain

2014

Bühnenbild in Zusammenarbeit mit Zachary Kerschberg für die Tanzperformance „Snow White“ Choreografie: Dominique O. Rosales, im großen Wasserspeicher in Berlin-Prenzlauerberg

2013-2016

Animationsfilmproduktion nach dem Bühnenstück „Das Leben ist ein Traum“ von Calderon de la Barca im Rahmen der Meisterschülerarbeit an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

2012-2015

Projektbezogene Zusammenarbeit für großformatige Leinwand- und Fassadenbilder mit dem Atelier Christian Awe, in Berlin-Lichtenberg

2012-2013

Animationsfilmproduktion nach der Oper „Idomeneo“ von Wolfgang A. Mozart im Rahmen der Diplomarbeit an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

2011

Ausstattungsassistent von Tommy Stark für die Film Produktion: „Ulf - Der perfekte Mann“ im Auftrag der UFA Cinema GmbH, in Köln und Hamburg Deutschland

2010

Bühnenbild für die Oper „Don Giovanni“ von Wolfgang A. Mozart als Gemeinschaftsproduktion der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und der Musik Hochschule Hanns Eisler, in Berlin- Mitte

2007

Bühnengestaltung in Zusammenarbeit mit der 13Crowns Artist Crew Thailand für das „Asia Hip Hop Festival“ im Auftrag der Coca Cola Company, in Bangkok-Thailand

2006

Bühnenbildassistent von Katherina Hauer für die Theater Produktionen: „Endstation Sehnsucht“ von Tenessee Williams im Kunsthaus Tacheles und im Goldenen Saal in Berlin sowie „NICO – Sphinx aus Eis“ von Werner Fritsch im Theaterdiscounter, in Berlin

Seit 1998

Freiberufliche Tätigkeit als Auftragsmaler Entwurf und Realisierung von Wandbildern im Innen- und Außenbereich für private Auftraggeber, Soziale Einrichtungen und Firmen wie die Deutsche Bahn ICE Werk und die ITB, in Berlin

Kunst am Bau

2014

Vorauswahl beim Realisierungswettbewerb zur künstlerischen Gestaltung einer Brandschutzwand, ausgelobt von der „Frankonia Eurobau VerSAM Stadtpalais Behrenstraße GmbH“, für die „Bayerische Landesvertretung“, in Berlin-Mitte

2012

Fassadenbild am Wohnhausgiebel an der Frankfurter Allee, in Zusammenarbeit mit dem „Atelier Christian Awe“, im Auftrag der Wohnungsbaugesellschaft „HOWOGE“, in Berlin Lichtenberg

2010-2011

„Aerosol City“ - großformatiges Fassadenbild, an der „Kunsthochschule Berlin-Weißensee“

2009

„The King of The Concrete Jungle“ - großformatiges Fassadenbild, am „Jugendzentrum - LINSE“, in Berlin-Lichtenberg

2008

„Lost in a Black Galaxy“ - großformatiges Fassadenbild, am „Jugendzentrum - OCB“, in Berlin-Hohenschönhausen

2008

„Gedichte aus der Spraydose“ - Fassadenbild, zur künstlerischen Neugestaltung des ehemaligen Kaufhauses am Anton-Saefkow-Platz, für das „Internationale Poesiefestival Berlin“, in Berlin-Hohenschönhausen

2007

Wohnhaus Fassadengestaltung an der Wohnanlage Ecksteinweg, im Auftrag der Wohnungsbaugesellschaft „Stadt und Land“, in Berlin-Schöneweide

2006

Fassadengestaltung an der Jugend-Freizeit-Anlage in der Hasenheide, im Auftrag des „Bezirksamt Berlin-Neuköln“

2006

Wohnhaus Fassadengestaltung an der Wohnanlage Löwenberger Straße, im Auftrag der „privaten Eigentümergemeinschaft“, in Berlin-Lichtenberg

2001

Fassadengestaltung an den S-Bahnbögen am Hackischen Markt, im Auftrag der „Deutschen Bahn Immobilien Gesellschaft“, in Berlin-Mitte

Ausstellungen


15.9.-30.9.2018

Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit der „Enter Art Foundation“ in Berlin

14.9.-1.10.2018

Einzelausstellung „Von der Zeichnung zum bewegten Bild“ im Museum Lichtenberg in Berlin

11.4.-19.4.2018

Gruppenausstellung in Zusammenarbeit mit der „Enter Art Foundation“ in Stockholm

01.09.2017

Gruppenausstellung zur Fachtagung „40 Jahre Wohnstadt Marzahn“ in Berlin

1.- 8.7.2017

Gruppenausstellung beim Kunstfestival „Acht Tage Marzahn“ in Berlin

01.08.2012

Gruppenausstellung im „Gesundheitszentrum Lichtenberg“ in Berlin